Neue Musik in Hitzacker (Elbe)

Artists

Francisco Cipriano

Percussion

Er schloss sein Studium der Perkussion an der Escola Superior de Música de Lisboa ab und absolvierte sein Masterstudium in Performance an der Hochschule der Kunst Bern. Im Studienjahr 2019/2020 erhielt er zwei Stipendien, die es ihm ermöglichten, sein Studium in der Schweiz fortzusetzen: HKB Bern, GDA Stiftung und Hirschamann Stiftung.

Francisco spielte an den wichtigsten Kammermusik-FesMvals in Portugal, wie CisterMúsica, PercuMr, FesMval Jovens Músicos, Alto Alentejo Percussion FesMval, Sintra Music FesMval.

Während seines Kurses wurde er mit Preisen ausgezeichnet, wie zum Beispiel: 1. Platz beim Internationalen Wettbewerb in Lagos, Grand Prix beim Internationalen Wettbewerb in Funchal, 2. Platz beim Preis für junge Musiker der Mittel- und Oberstufe und 1. Platz beim Internationalen Perkussionswettbewerb in Beira Interior.

Er hat mehrere Stücke in direkter Zusammenarbeit mit Komponisten uraufgeführt, darunter SimulaMon I (Tobias Pfeil), Vibra-a-phone (Jorge Ramos), Aristotle’s Pyramid (João Caldas), Concerto for marimba and orchestra (Luis Cipriano), MercuMo (Miguel Curado). Letztes Jahr war er Teil der künstlerischen Kreation von Transformer L’Homme in der Calouste Gulbenkian Stiftung, Percussio von Luis Cipriano und Transumus, einer Zusammenarbeit mit João Carlos Pinto (Komponist) und Marianne Harlé (Regisseurin).

Er gehört zur Besetzung der Theaterstücke Dornröschen und Der Ring des Einhorns, die für Kinder bestimmt sind.

Derzeit unterrichtet er am Musikkonservatorium von Almada.

Lissabon

Video

Francisco Cipriano, Video by Brian Ferneyhough

Antikensammlung Uni Bern

April 2021